Wenn Sie in Hochstätten Dachpappe entsorgen wollen, bieten wir Ihnen den passenden Container für eine einfache und umweltgerechte Entsorgung.

Dachpappe Hochstätten

DachpappeDachpappe fällt auch in Hochstätten zur Entsorgung an. Wenn Sie in Hochstätten Ihr Dach sanieren oder abdichten möchten, sollten Sie die alte Dachpappe vorher entfernen. Denn legen Sie statt dessen einfach weitere Lagen auf die alte Pappschicht, entsteht durch das höhere Gewicht ein höherer Druck, und somit auch eine erhöhte Temperatur. Durch die Sonnenstrahlung im Sommer entwickeln sich sehr hohe Temperaturen, die nicht selten zu einem Brand des Dachstuhls führen.


Preise für Container

Sie können bei einem Containerdienst verschiedene Container für Baumischabfall Hochstätten bestellen:

  • Kleine Container zwischen 1-3m³
  • Mittlere Container zwischen 5-7m³
  • Große Container ab 10m³

Informationen und Kosten für Container mieten, sowie zu den häufigsten Abfallanfragen, hier:

Was ist Dachpappe?

Dachpappe, auch als Teerpappe bekannt, besteht aus in Teer oder Bitumen getränkter Pappe. Zusätzlich werden in der Dachpappe feiner Kies, Sand oder Schiefersplitter eingewalzt.

Dachpappe fällt in Hochstätten nicht nur als Abfall im Dachdeckerbetrieb an, sondern auch bei Gartenhäusern, Garagen oder Eigenheimen. Dachpappe wird in Hochstätten oft unter den Dachziegeln als eine zweite wasserabweisende Schicht eingesetzt und muss auch hier nach und nach erneuert werden. Dachpappe ist daher meist als erste Dachbekleidung zu finden. Gerade bei kleinen Anbauten, zum Beispiel bei Seitenflügeln von Gebäuden oder Schuppen wird Dachpappe in Hochstätten genutzt. Wer kein undichtes Dach haben möchte, muss Dachbahnen aus Teerpappe und Bitumenpappe regelmäßig austauschen - und dann müssen die alten Bitumen fachgerecht entsorgt werden.

Wie entsorgt man Dachpappe in Hochstätten?

Wenn Sie in Hochstätten Dachpappe entsorgen müssen, sollten Sie bei Ihrem Containerdienst in Hochstätten gesondert nach einem geeigneten Container fragen. Dachpappe die vor den 1970er Jahren hergestellt wurde, ist unbedingt mit erhöhter Vorsicht zu lagern. Diese enthalten sehr hohen Teergehalt, der sehr umweltschädigend und teilweise sogar krebserregend ist. Diese Teerpappe sollten Sie wenn möglich getrennt aufbewahren. Die neue Art von Dachpappe ist mit Bitumen hergestellt und frei von Teer. Fragen Sie bei der Entsorgung Ihren Containerdienst nach einem Container für Dachpappe bzw. Teerpappe.

Kann man Dachpappe wiederverwerten?

Alte Dachpappe wird zu einem hochwertigen Ersatzbrennstoff weiterverarbeitet. Der Ersatzbrennstoff der daraus gewonnen wird löst die Primärbrennstoffe, und trägt so zur Schonung der natürlichen Ressourcen bei und schont somit die Umwelt.


Container bestellen

Ihr Containerdienst in Hochstätten

123entsorgung

Ansprechpartner:
Information / Vertrieb

Mainzer Str., 55545 Bad Kreuznach

Kontaktseite:123entsorgung
 

» Bauschutt
» Baumischabfall
» Sperrmüll
» Altholz
» Gartenabfälle
» Erdaushub
» Gips und Rigips
» Pappe und Papier
» Asbest
» Dachpappe
» Glaswolle
» Elektroschrott
» Entsorgung
» Containerpreise
» Eternit entsorgen
» Schrottcontainer
» Container mieten