Bauschutt Niederhausen

Wenn Sie in Niederhausen Bauschutt entsorgen wollen, dann sind Sie auf unserem Portal für professionelle Containerdienste genau richtig. Auch in Niederhausen lässt sich Bauschutt am besten mit einem Bauschuttcontainer entsorgen. Dazu bestellen Sie einfach einen Container für Bauschutt, und lassen diesen nach der Befüllung wieder von Ihrem Containerdienst abholen.

Container bestellen

Informationen über Bauschutt in Niederhausen

Bauschutt

Was ist Bauschutt?

Bauschutt fällt in Niederhausen beim Neubau, Ausbau, bei Sanierungen aber auch beim Abriss entsteht auf jeder Baustelle an. Der Bauschutt muss in Niederhausen fachgerecht entsorgt werden. Ob nun ganze oder zerbrochene Ziegelsteine, Betonreste, Fliesen, Mörtel oder Dachziegel - Bauschutt ist die Abfallart, mit der jeder in seinem Leben schon einmal zu tun hatte.


Preise für Container

Unter dem Begriff Bauschutt versteht man den mineralischen Anteil aller Bauabfälle, der besonders häufig in Ziegeln, Beton, Fliesen, Mauersteinen oder Putzresten vorkommt. Bauschutt kann, soweit nicht mit Fremd- oder Schadstoffen vermischt, weitgehend wiederverwertet werden. Der Bauschuttcontainer wird dazu in eine Brecheranlage in oder um Niederhausen gebracht, wo die mineralischen Abfälle zerkleinert werden. Der stark zerkleinerte, oft sogar pulverfeine Bauschutt wird dann beispielsweise als Zugabe bei Betonmischungen, als Füll oder Unterbaumaterial, oder im Straßenbau verwendet.

Als was kann Bauschutt wiederverwertet werden?

Bauschutt wird meist so fein zerkleinert bzw. zermahlen, sodass man den Bauschutt in Pulverform als Zugabe für Betonmischungen oder als groben Kieselähnlichen Stoff als Füll- und Unterbaumaterial einsetzen kann. Als Unterbaumaterial wird recycelter Bauschutt vor allem im Straßenbau sehr häufig eingesetzt.

Was ist der Unterschied zwischen Bauschutt und Baustellenabfall?

Der wichtigste Unterschied, und damit auch Grund für die preislichen Differenzen zwischen Bauschutt und Baustellenabfall ist, dass reiner Bauschutt direkt wiederverwendet werden kann, während Baustellenabfall entweder erst manuell getrennt, oder gar nicht dem Rohstoffkreislauf zurück geführt werden kann.

Nicht zum Bauschutt gehören zum Beispiel Ytong, Fermacell und Rigips. Diesen Abfall können Sie über einen Container für Gipsbeton und Porenbeton entsorgen.

Container für Bauschutt in Niederhausen

Wenn Sie in Niederhausen einen Container für Bauschutt bzw. einen Bauschuttcontainer bestellen, gelten folgende Faustregeln:

Bauschuttcontainer in Niederhausen: Was ist Bauschutt?

Natursteine, Mauerwerk, Ziegelsteine, zerkleinerten Straßenaufbruch, reinen Betonabbruch, sowie Fliesen und Kacheln, Dachziegel, ferner Mörtel- und Putzreste, normalerweise auch Wachbecken und Toiletten

Container für Bauschutt in Niederhausen: Was darf nicht in den Bauschuttcontainer?

Andere Materialien, wie Kunststoffe, Verpackungen, Holz, Papier, Gipskarton (Rigips), Holzfaserzement (Heraklith), Glaswolle oder Steinwolle, Farben und Lacke

Allgemeine Hinweise zu Ihrem Abfall

Ob der Abfall verunreinigt, oder wie hoch der Fremdanteil der Ladung ist, wird nach dem Abkippen durch den deponieeigenen Kontrolleur festgelegt.

Die aufgeführten Abfallarten sind beispielhaft. Wenn Sie sich unsicher sind, ob und wie Ihr Abfall entsorgt werden darf, wenden Sie sich bitte an Ihren Containerdienst. oder an die Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV).

Sie können sich die Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV) bei www.gesetze-im-internet.de herunterladen. Dazu klicken Sie bitte hier.

Bauschutt finden Sie unter AVV 170107.

Container bestellen

Ihr Containerdienst in Niederhausen

123entsorgung

Ansprechpartner:
Information / Vertrieb

Mainzer Str., 55545 Bad Kreuznach

Kontaktseite:123entsorgung
 

» Bauschutt
» Baumischabfall
» Sperrmüll
» Altholz
» Gartenabfälle
» Erdaushub
» Gips und Rigips
» Pappe und Papier
» Asbest
» Dachpappe
» Glaswolle
» Elektroschrott
» Entsorgung
» Containerpreise
» Eternit entsorgen
» Schrottcontainer
» Container mieten